Naturhof Buschwiesen
 
Natur pur - mehr als Bio!

An dieser Stelle sei ausdrücklich gesagt, dass wir uns sehr freuen, an diesem einzigartigen Projekt Arche-Schule teilnehmen zu können und bedanken uns bei den Sponsoren und Förderern die dies möglich gemacht haben!

Die GEH möchte gemeinsam mit dem Umweltbildungszentrum der Hansestadt Lüneburg SCHUBZ die wertvolle und vielfältige Arbeit von HalternInnen alter Nutztierrassen mit dem Wissensdurst neugieriger SchülerInnen zusammenbringen.

Regionale Erzeugung, Vielfalt und vielseitige Nutzung sind wunderbare Eigenschaften der Arche-Höfe und Einrichtungen, die alte Nutztierrassen halten und züchten. Diese sind wie dafür geschaffen, global wirksame Mechanismen und Problemfelder der Ernährungssicherung beispielhaft zu thematisieren und kritisch zu beleuchten.

In diesem Pilotprojekt möchten die GEH und die SchUBZ 20 ZüchterInnen alter Nutzierrassen mit 20 Schulen aus Hessen und Niedersachsen zusammenbringen. Die Zielgruppe sind die Klassenstufen 5/6 und 9/10. Mit Hilfe von innovativen Bildungskonzepten werden Themen wie Status Quo der modernen Landwirtschaft, biologischer und genetischer Vielfalt der Nutztiere sowie Lieferketten und Vermarktung einprägsam vermittelt.

Der etwas andere Hofbesuch, der durch seine erfrischenden Konzepte Escape Game und ErlebnisBOX Erlerntes nachhaltig in Erinnerung behalten lässt, ist zentraler Baustein im Projekt. Im Anschluss können sich die Klassen bei eigenständigen kreativen Aktionen öffentlichkeitswirksam engagieren und Arche-Klasse werden!

Wie das folgende Schaubild zeigt, nehmen nur ein Arche-Hof und ein Arche-Park aus der Grafschaft an diesem Pilotprojekt teil und sind im Anschluss daran Arche-Schule. Wir freuen uns im Anschluss an die Pilotphase auf viele wissbegierige Kinder und Schulen, die wir dann als Arche-Schule in unseren Bann ziehen können. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link.